Öffnungszeiten    Preise      Gutscheine    Kontakt    Fragen

 

INFRAROT MASSAGE gegen Rückenschmerzen 

Sie legen sich bequem (ohne sich zu entkleiden) auf die Massageliege und genießen 30 oder 45 min. eine einzigartige Kombination von chinesischer Medizin, Chiropraktik und Hightech.

Akupressur, Chiropraktik, Hot Stone, Infrarot wärme

Während der Thermomassage gleiten warme Jaderollen an ihrer Wirbelsäule entlang und entfalten Ihre heilsame Wirkung durch Wärme, Druck, Dehnen und Strecken der Muskulatur. 

 

Die Infrarotwärme fördert die Durchblutung, wodurch Immunsystem und Stoffwechsel stimuliert, sowie schmerzhafte Verspannungen gelöst werden können.

 


Die Dehnung  und Streckungen der Wirbelsäule kann die Nährstoffversorgung der Bandscheiben positiv beeinflussen.

Typisch für einen schmerzhaften Bandscheibenvorfall ist, dass sich die Muskeln in der betroffenen Region extrem verkrampfen und verhärten. Sie schmerzen dann zusätzlich zu den Nervenbahnen

Was wird mit Thermomassage behandelt?

 

Entlastung und Regeneration der Bandscheiben

  1. Korrektur von Fehlstellungen der Wirbelsäule
  2. Bindegewebsmassage und Tiefenentspannung bei verhärteter Muskulatur
  3. Schmerzmilderung bei steifem Nacken, Rücken-, Gelenk- und Schulterschmerzen
  4. Stärkung der Immunabwehr
  5. Verbesserung des Stoffwechsels
  6. positive Effekte bei Arthritis, Ischiasbeschwerden, Migräne.

Warum haben wir Rückenschmerzen?

Versagende Schließmuskeln

 

Auch die Nerven, die die Schließmuskeln versorgen, können unter einem Bandscheibenvorfall leiden. Darauf deuten Taubheitsgefühle rund um den After, im Bereich der Genitalien und an der Innenseite der Schenkel hin.

Im Extremfall kann die Kontrolle über die Schleißmuskel verloren gehen. In dem Fall ist eine schnellstmögliche Operation notwendig, damit keine bleibenden Schäden auftreten.


Typisch für einen schmerzhaften Bandscheibenvorfall ist, dass sich die Muskeln in der betroffenen Region extrem verkrampfen und verhärten. Sie schmerzen dann zusätzlich zu den Nervenbahnen

 

Die Wirbelsäule besteht vom aus 24 Wirbelkörpern

 

Die Bandscheibe selbst besteht  aus einem gallertartigen Kern, dem sogenannten Nukleus, der von mehreren Lagen eines faserigen Bindegewebes, dem sogenannten Annulus, umgeben ist.


Die Bandscheibe besitzt keine eigene Blutversorgung und die Zufuhr von Flüssigkeit, Nährstoffen und Sauerstoff basiert auf dem Prozess der Diffusion aus den angrenzenden Wirbelkörpern.

 

Dieser Vorgang hängt größtenteils vom Druckunterschied zwischen dem Bandscheibeninneren und dem angrenzenden Wirbelkörper bzw. dessen versorgenden Blutgefäßen ab

Wo der Schmerz sitzt

Normalerweise sitzen die Bandscheiben zwischen den Wirbelkörpern der Wirbelsäule und federn Druckbelastungen ab. Manchmal aber verrutscht einer der gallertigen Stoßdämpfer. Wie und wo sich ein solcher Bandscheibenvorfall bemerkbar macht, hängt von seiner Lage ab.
90 Prozent ereignen sich im unteren Rücken, genauer: in der Lendenwirbelsäule. Aber auch in Brustwirbelsäule und Nacken kann ein Bandscheibenvorfall auftreten.

 


Für Infrarotmmassage keine Termine erforderlich! Wir haben mehrere Liegen.


Haben Sie Fragen  zu Anwendungen dann rufen Sie uns an oder Schreiben Sie ein E-Mail.Massage sind ohne Termine,kann man jeder Zeit kommen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.